Shopping cart is empty
 
English Polski Spanish 
Search For a Manual
 

(e.g. AA-V20EG JVC, ZX-7 Sony )
PayPal 1000+ rating Secure, Encrypted Checkout.
 
Who's Online
There currently are 370 guests online.
Categories
Information
Featured Product
Home >> NAD >> 613 Owner's Manual
 
 0 item(s) in your cart 

NAD 613
Owner's Manual


Tweet about this product and get $1.00 of store credit for instant use!
  • Download
  • PDF Format
  • Complete manual
  • Language: English, German, French, Italian, Portuguese
Price: $4.99

Description of NAD 613 Owner's Manual

Complete owner's manual in digital format. The manual will be available for download as PDF file after You purchase it.

Owner's Manual ( sometimes referred to as User's Guide or User's Manual ) contains information on how to use Your device. After placing order we'll send You download instructions on Your email address.

The manual is available in languages: English, German, French, Italian, Portuguese

Not yet ready
You must purchase it first

Customer Reviews
There are currently no product reviews.
Other Reviews
 SL2500 SONY Owner's Manual by Gerjon Hofacker;
Perfect quality, highly appreciated service !!! Fast delivery of the download info, no issues at all. Recommended E-manual shop !!!
 743.576 9/8377 PRIVILEG Owner's Manual by Frank Kappler;
hi owners manual- crew, i am very satisfied about the trade with you. if i need some other manuals, i will contact you again. thanks frank kappler
 AG-A750-E PANASONIC Owner's Manual by alun webb;
Full Panasonic service Manual, as described, no problems
 VT-MX4080EM HITACHI Owner's Manual by Barbara Paulsen;
This place is amazing. Got our manual in a few hours. Print quality is excellent. Even the manufacturer didn't have this manual. The price was excellent. How many more stars can I give them? More than satisfied.
 PDZ85M PIONEER Owner's Manual by Eric Friedly;
This was a very hard to find manual. The unit is long discontinued and Pioneer doesn't retain every manual for every model. Thanks owner's-manual.com!

Text excerpt from page 19 (click to view)
D
BIAS-REGELUNG
Bei Einsatz des Dolby NR-Rauschunterdrückungssystems ist die Bias-Abstimmung des Cassettenrecorders auf das Band besonders wichtig, da jede nichtlineare Hochfrequenz durch die Dolby NRRauschunterdrückungs-Schaltung bei der Wiedergabe verstärkt wird, wobei der Klang besonders hell bzw. dumph wird. Mit dem Bias-Regler (14) wird die Recorderelektronik an die Eigenarten spezieller Cassettenbänder angepaÃt. Zur BiasFeinregelung bitte folgenden Vorgang durchführen: 1. Das leere Cassettenband einlegen und einige Sekunden lang schnell vorwärts laufen lassen, um das Vorspannband zu überspringen. 2. Den Regler PLAY TRIM (15) auf â0â stellen (die eingerastete Mittelstellung) und den Filter (erscheint in der Anzeige) durch Drücken der Taste âMultiplex Filterâ (18) einschalten. 3. Den Schalter DOLBY NR (17) drücken und âCâ (10) wählen. 4. Den Regler BIAS (14) auf â0â stellen (in die eingerastete Mittelstellung). 5. Die Taste RESET (11) drücken und eine kurze Musikprobe mit Spitzenpegel von circa -8dB aufnehmen. 6. Das Band ungefähr auf 0000 zurückspulen. 7. Die Passage abspielen und die Tonbalance mit dem Original vergleichen. 8. Wenn sich die Aufnahme dumpher als das Original anhört, den BIAS HERABregeln (nach links entgegen den Uhrzeigersinn drehen), um die Pegelspitzen zu verstärken (Bias senken). Sind die Spitzenwerte in der Aufnahme überhöht, die Einstellung HERAUFregeln (nach rechts im Uhrzeigersinn drehen), um die Höhenwiedergabe abzuschwächen (Bias erhöhen). 9. Zur Ãberprüfung der neuen BIAS-Einstellung erneut eine kurze Probeaufnahme machen und das Ergebnis überprüfen. Gegebenenfalls nachregeln. HINWEISE - Die Bias-Regelung wirkt nur während der Aufnahme auf die Bänder. Nach der Aufnahme läÃt sich die Qualität der Bänder durch diese Funktion nicht verbessern. - Für die optimale Leistung des Cassettenrecorders empfehlen wir, daà Sie immer Cassettenbänder der gleichen Marke und Qualität verwenden. Die BiasRegelung auf das bestimmte Cassettenband einstellen. Einstelländerungen vor. Zu niedrige Aufnahmepegel haben übermäÃiges Bandrauschen zur Folge, während zu hohe Aufnahmepegel zu Verzerrungen führen. Normalerweise wird der Aufnahmepegel auf den lautesten Teil der Musik eingestellt und dann werden keine weiteren Einstellungen vorgenommen. Den Regler so einstellen, daà anhaltende Töne, z.B. eine Singstimme oder ein voller Orchesterakkord, die roten Segmente erreichen (bis zu 4dB). Bei stark unterschiedlichen Lautstärken bedeutet dies, daà die leisen Passagen mit einer Lautstärke von -20 dB oder weniger aufgenommen werden (wobei kein Teil der Säulenanzeige leuchtet). Dies ist völlig normal. Mit dem BALANCE-Regler (13) läÃt sich die Links/Rechts-Balance einer Aufnahme ändern. Wird der Regler ganz nach links (entgegen den Uhrzeigersinn) gedreht, so wird nur der linke Kanal aufgenommen; wird der Regler ganz nach rechts (im Uhrzeigersinn) gedreht, wird nur der rechte Kanal aufgenommen. Für den normalen Gebrauch wird der Regler in die eingerastete Mittelstellung gestellt, so daà jeder Kanal mit der gleichen Lautstärke aufgenommen wird. Möchten Sie ein Cassettenband löschen, ohne eine Neuaufnahme zu machen, drehen Sie den Regler RECORD LEVEL (12) ganz nach links (entgegen den Uhrzeigersinn) und gehen Sie gemäà den oben aufgeführten Anweisungen vor. Hierbei bleiben alle Teile der Säulenanzeige dunkel.

LÃSCHSPERRE
Bei Neuaufnahme werden alle auf dem Cassettenband befindlichen Aufnahmen automatisch gelöscht. Sie können das Band vor einer Löschung bzw. vor einer unbeabsichtigten Neuaufnahme durch Entfernen der Sperrzungen an der Cassette schützen. Auf diese Weise wird die Aufnahmefunktion gesperrt. Bei den meisten handelsüblichen bespielten Cassettenbändern sind diese Zungen bereits entfernt. Wenn Sie Klebeband über diese Löcher kleben, ist das Band wieder aufnahmefähig. Siehe Abbildung 3. Bänder des Typs Cr02 (Typ II) und Metall (Typ IV) haben zusätzliche Löcher im Cassettengehäuse, damit der Cassettenrecorder die verschiedenen Bandsorten erkennen kann. Achten Sie darauf, daà diese Löcher nicht auch zugeklebt werden! Siehe Abbildung 3.

DIE PLAY TRIM-REGELUNG
Für normale Wiedergabe den Regler PLAY TRIM in die eingerastete Mittelstellung â0â stellen. Bei Cassettenbandaufnahmen treten oft Fehler im Hochfrequenzbereich auf, besonders dann, wenn Bänder auf einem Recorder aufgenommen und auf einem anderen abgespielt werden. Der Grund für diese Fehler ist Bandsättigung - besonders bei Bändern, die auf Recordern ohne HX Pro bespielt werden. Hier stimmte der Bias bei der Aufnahme nicht mit dem Band überein. Andere Gründe wären Entzerrungsunterschiede und Kopfazimut. Durch diese Fehler entsteht eine Verzerrung der Dolby NR-Schaltungen, wodurch die Fehler wiederum vergröÃert werden, was oft einen dumphen NAD 19

AUFNAHMEPEGEL
Die Spitzenlautstärke des Eingangssignals in jedem Kanal wird über zwei horizontale unterteilte Säulen angezeigt. Die Lautstärke entweder herabregeln (nach links gegen den Uhrzeigersinn) bzw. heraufregeln (nach rechts im Uhrzeigersinn). Es gibt verschiedene Bandsorten - normal (I), CrO2 (II) und Metall (IV), jede hat ihre eigenen spezifischen Merkmale wie beispielsweise Sättigungspegel. Der NAD 613 tastet die verwendete Bandsorte automatisch ab und nimmt die entsprechenden

You might also want to buy

$4.99

613 NAD
Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagr…
>
Parse Time: 0.147 - Number of Queries: 114 - Query Time: 0.032